Startseite | Kontakt | Impressum | LOGIN

Welche Webservices erwarten Sie hier?

1.Wir bieten Ihnen hier die Möglichkeit, direkt online amtliche qualifizierte Bestätigungsabfragen für Ihre europäischen Umsatzsteuer-Identnummern ( USt-IdNr ) beim Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) in Saarlouis durchzuführen. Wenn gewünscht, kann automatisch eine Meldung an das Bundeszentralamt für Steuern erfolgen, so daß Sie auf postalischem Weg Ihre qualifizierten Bestätigungsabfragen in Papierform für Ihre Unterlagen erhalten.

2. Mit unserem Schnelltest für USt-IdNr prüfen Sie hier online sofort, ob eine Umsatzsteuer-Ident-Nummer dem synthaktischen Aufbau des jeweiligen EU-Landes entspricht und mathematisch nach dem Prüfziffernverfahren des jeweiligen EU-Staates korrekt ist. Wenn das der Fall ist, können Sie mit der weiteren Verarbeitung beginnen. Andernfalls sollten Sie umgehend Rücksprache mit Ihrem Geschäftspartner halten. Qualifizierte Bestätigungsabfragen mit fehlerhaften Umsatzsteuer-Identnummern machen keinen Sinn.

Wichtig: Unser USt-IdNr-Schnelltester gibt keine Aussage darüber, ob diese USt-IdNr zugeteilt ist und wenn ja, ob sie Ihrem Geschäftspartner gehört. Es wird nur auf formale und mathematische Richtigkeit geprüft!

3. Da wir zunehmend häufig auf Massenprüfungen für deutsche Umsatzsteuer-Identnummern angesprochen werden, haben wir diesen Service jetzt ebenfalls in unser Portfolio integriert. Möglicherweise ist das ja auch für Sie interessant, um im Rahmen einer Generalüberholung Ihre Geschäftsdaten zu aktualisieren und von Fehlern zu säubern.

4. Gerne programmieren wir auch eine individuelle Lösung für Sie. Ob das in Ihrem Fall geht und mit welchem Aufwand das verbunden ist, läßt sich am besten in einem unverbindlichen persönlichen Gespräch klären. Bitte sprechen Sie uns dazu telefonisch oder per Email an.

Für wen ist das interessant?

Dieser Webservice richtet sich primär an Betreiber von Online-Shops und andere Unternehmungen und Personen, die regelmässig geschäftlichen Umgang mit ausländischen Umsatzsteuer-Ident-Nummern (USt-IdNr) haben.

Das Bundeszentralamt für Steuern sagt deutlich aus, daß dem Unternehmer bei der Entgegennahme und der steuerrelevanten Verarbeitung der USt-IdNr des Geschäftspartners eine besondere Sorgfaltspflicht obliegt. Es reicht also nicht, bei gegebener USt-IdNr den Nachweis zu erbringen, daß die Ware oder Dienstleistung Deutschland verlassen hat. Vielmehr muß auch der Nachweis erbracht werden, daß die Umsatzsteuerbefreiung für die Lieferung ins EU-Ausland rechtmässig war.

Dies geht, so das Bundeszentralamt für Steuern, nur durch eine qualifizierte Bestätigungsabfrage.

Auf den Seiten des Amtes wird zwar beschrieben, wie man diese qualifizierte Bestätigung über eine HTTP-Schnittstelle online anfordern kann. Doch mangels eines entsprechenden Formulars und Webservice, der in der Lage ist, das Ergebnis adäquat aufzubereiten, wird dies für den Laien zur Geduldsprobe.

Erschwerend kommt hinzu, daß man sich bei häufiger Verarbeitung ausländischer USt-IdNr viel Zeit und Aufwand sparen könnte, wenn man vorher wüßte, ob die zu prüfende USt-IdNr überhaupt gültig sein kann (Schreibfehler, Zahlendreher, Betrugsabsicht zur Einsparung der deutschen Umsatzsteuer bei Warenbezug, etc.).